Arbeitsrecht

 

Im Rahmen des Arbeitsrechtes vertreten wir sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber. Dabei gilt es in erster Linie Fragen zur Kündigung, Kündigungsschutz und zur einvernehmlichen Beendigung von Arbeitsverhältnissen zu bearbeiten. Im Wesentlichen geht es um die Ausarbeitung von Aufhebungsvereinbarungen oder Auflösungsverträgen in enger Abstimmung mit Ihren Wünschen sowie das Verhandeln von Abfindungszahlungen. Weitere Themen sind regelmäßig Fragen zu befristeten Arbeitsverhältnissen, Gratifikationen, betriebliche Altersversorgung, Zeugnissen, Abmahnungen, Elternzeit, Überprüfung von Arbeitsverträgen, Mobbing oder die Vertretung bei Insolvenz des Arbeitgebers.

 

Frau Rechtsanwältin Charalambis ist als Fachanwältin für Arbeitsrecht seit vielen Jahren auf diesem Gebiet tätig. Sie berät und unterstützt Mandanten regelmäßig im Rahmen von Aufhebungsverhandlungen oder Anpassungen von Arbeits- und Dienstverträgen.

 

 

Vertretung von Vorständen und Geschäftsführern

 

Ein weiterer Tätigkeitsbereich liegt bei der Vertretung von Vorständen und Geschäftsführern. Dabei geht es im Wesentlichen um Fragen zum Vorstandsmandat und zum Dienstverhältnis. Im Rahmen dieser Verträge führen wir regelmäßig Verhandlungen zu Aufhebungsverträgen und Abfindungen unter Berücksichtigung der Regelungen des AktG, GmbHG und unter Berücksichtigung der Vorgaben der Institutsvergütungsverordnung.

 

Wichtig ist uns dabei vor allem die enge Absprache mit dem Mandaten und die Kommunikation mit den Gesellschaften, um einen reibungslosen und für alle Beteiligten sachgerechten Weg zu finden. Dabei werden sämtliche relevanten Punkte, insbesondere Ruhegelder, betriebliche Altersversorgung, Boni und Gratifikationen berücksichtigt. Auch entsprechende Pressemitteilungen und Erklärungen sind Bestandteil unserer Arbeit.

Unsere Kanzlei ist im Personenbeförderungsrecht vor allem in wettbewerbsrechtlichen Fragen tätig. Es geht dabei im Wesentlichen um die Einhaltung der Vorgaben der §§ 47, 49 PBefG. Hier vertreten wir Taxiunternehmer und Mietwagenunternehmer bei der Durchsetzung ihrer Rechte. In eilbedürftigen Sachen werden entsprechenden Abmahnungen nebst strafbewehrter Unterlassungserklärungen auf den Weg gebracht. Gegebenenfalls werden dann einstweilige Verfügungsverfahren durchgeführt.

 

Im zunehmend härter werdenden Wettbewerb wird die Grenze zwischen Taxi und Mietwagen zunehmend überschritten. Gerade wenn hier unerlaubte Geschäftspraktiken erfolgen, ist ein unverzügliches rechtliches Vorgehen unumgänglich. Durch die Vorgaben des Personenbeförderungsgesetzes und das Wettbewerbsrechtes ist klar geregelt, wie Unternehmer und Unternehmen miteinander umgehen dürfen und welche rechtlichen Grenzen es gibt.

 

Wir sind seit vielen Jahren auf diesem Gebiet tätig. Aufgrund unserer umfangreichen Erfahrungen ist es uns möglich, in kürzester Zeit sachgerechte Entscheidungen für sie zu erzielen.

 

Wettbewerbsrecht

 

Wir vertreten Sie bei der Durchsetzung Ihrer wettbewerbsrechtlichen Ansprüche sowohl aus dem Personenbeförderungsrecht als auch aus anderen Rechtsgründen, etwa dem AGB Recht (ebay, amazon) oder im Rahmen von Markenrecht und Geschmacksmustern.

 

Dabei führen wir für Sie die komplette Abwicklung durch von der Erstellung einer Abmahnung nebst Vorfertigung einer strafbewehrten Unterlassungserklärung bis hin zu der Herbeiführung einer gerichtlichen Entscheidung. Die gerichtliche Vertretung erfolgt sowohl im Eilverfahren als auch im Hauptsacheverfahren, soweit dies erforderlich wird. Die Vertretung findet deutschlandweit statt.

Familienrecht

 

Im Rahmen des Familienrechtes bieten wir eine umfangreiche Beratung, außergerichtliche Vertretung sowie die Geltendmachung sämtlicher gerichtlicher Ansprüche an. Wesentlich sind dabei in der Regel die Fragen zu Trennung und Scheidung. Ferner arbeiten wir Scheidungsfolgenvereinbarung aus und führen entsprechende Verhandlungen dazu mit der Gegenseite. Im Rahmen der Scheidung wird auch der Versorgungsausgleich, etwaiger Unterhalt (Trennungsunterhalt, Kindesunterhalt, nachehelicher Unterhalt) abgearbeitet.

 

Im Kindschaftsrecht vertreten wir sie in den Bereichen Sorgerecht und Umgangsrecht. Wesentlicher Teil unserer Arbeit sind auch Fragen im Güterrecht und Zugewinn sowie Fragen zu Hausrat und Ehewohnung.

 

Im Rahmen des Familienrechtes greifen wir auf langjährige Erfahrungen zurück. Von besonderer Bedeutung ist für uns die Klärung in einem frühstmöglichen Stadium, um umfangreiche gerichtlichen Auseinandersetzungen zu vermeiden. Dabei gilt es in erster Linie, eine komplette Vereinbarung zu erzielen.

Verkehrsrecht

 

Wir helfen Ihnen bei der Abwicklung von Unfallschäden.

 

Dabei geht es in erster Linie darum, Schäden aus Unfällen bei der gegnerischen Versicherung geltend zu machen, gegebenenfalls Schmerzensgeld einzufordern und die Abwicklung zu betreiben. Sofern erforderlich, werden dazu auch gerichtliche Verfahren geführt. Dabei geht es sowohl um Haftpflichtschäden als auch um Kaskoschäden.

Sonstiges Zivilrecht

 

Im Mietrecht und Vertragsrecht unterstützen wir sie bei der Durchsetzung Ihrer Rechte, gegebenenfalls auch unter Zuhilfenahme gerichtlicher Verfahren. Dabei sind wir sowohl im gewerblichen als auch im privaten Mietrecht tätig. Hier vertreten wir sowohl Vermieter als auch Mieter.

 

Wir beraten und unterstützen sie hier bei Fragen zu der Abfassung von Mietverträgen, bei Mietzinsausfällen, Räumung und Mietminderungen aufgrund von Mietmängeln.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Charalambis Rechtsanwälte